organischer putz

Graffiti auf organischem Putz

Organisch gebundener Reibeputz ist lösungsmittelempfindlich. Das bedeutet:

Die Lösungssmittel des Graffiti-Sprays haben auf den Putz einwirken können und ihn zumindest in der Oberfläche etwas angelöst. Die Farben konnten sich deshalb beim Aushärten mit dem Putz sehr stark verbinden.

Auch ein Reiniger wird die Putzsubstanz anlösen.

In einem solchen Fall empfehlen wir eine Vorgehensweise, bei der man den Putz mit der Sprayfarbe in der Oberfläche kurzfristig anlöst und dann unter minimalem Verlust der Putz-Substanz das Graffiti-Spray entfernt.

Hier die einzelnen Schritte:

1. Wenden Sie unser NORTECH Reiniger-Gel an.

2. Streichen Sie dazu eine kleine Fläche mit einem Pinsel ein.

3. Warten Sie nicht, sondern arbeiten Sie dann unverzüglich das Reiniger-Gel mit einem auf ca 1,5 – 2cm eingekürzten Heizkörperpinsel in das Spray ein und unterstützen Sie so den Anlösevorgang des Spray-Lacks

4. Sobald Sie merken, dass auch der Putzuntergrund gelöst wird, waschen Sie sofort intensiv mit Wasser nach. Ideal hierfür ist ein kleiner Hochdruckreiniger, der auch die Rillen gut ausspült. Nicht zuviel Druck, da ansonsten zuviel Bindemittel ausgewaschen wird und das Mineral blank liegt.

5. So, Stück für Stück durcharbeiten. Nach einiger Zeit bekommen Sie ein Gefühl für die Dauer der Einwirkzeit und können die Fläche größer wählen.

6. Da das NORTECH Reiniger-Gel biologisch abbaubar ist, müssen Sie immer von unten nach oben arbeiten. In Verbindung mit Wasser emulgiert es nämlich und verliert seine Reinigungsfähigkeit. Ist der Untergrund durch herablaufendes Wasser nass, kann es dementsprechend auch nicht wirken. Deshalb ist beim Einsatz des Hochdruckreinigers auch auf die Strahlrichtung von oben nach unten, bzw. zur Seite, zu achten. Flächen, die durch Spritzwasser nass geworden sind, am besten mit einem Tuch abtrocknen.

7. Sprayschatten und nicht angelöste Reste nach Zwischentrocknung bitte in gleicher Weise nacharbeiten.

Kleine Flächen lassen sich auch gut mit dem NORTECH Anti-Graffiti-Spray behandeln, da Sie damit leicht in die Rillen kommen. Zudem „gelt“ das Spray nach dem Auftreffen auf, wodurch ein sogenannter Sogeffekt entsteht. Angelöste Sprayfarben werden dann quasi in das entstandene Gel hineingezogen und nicht, wie bei einem reinen Lösungsmittel in den Untergrund getrieben. Falls der Putz schon älter ist, wird die ursprüngliche, saubere Farbe des Putzes wieder sichtbar, da er durch den Reinigungsvorgang von allen Umweltverschmutzungen (Dieselablagerungen, organische Ablagerungen, Staub, etc) gesäubert wird. Damit die Umrisse des Graffito nicht abheben, sollten benachbarte Flächen ggf. mit etwas Reiniger-Gel egalisiert werden. Dazu dünn mit einem Quast breitflächig aufttragen.

In unserem Shop finden Sie das NORTECH Reiniger-Gel oder das Anti-Graffiti-Spray in diversen Mengengrößen. Bei organischem Putz sollten Sie einen Verbrauch von ca. 250 ml/qm einkalkulieren.

Besuchen Sie auch unseren Shop auf www.Graffiti-Bremse.de wo Sie noch weitere Produkte zur Graffitientfernung finden.