Graffiti auf Putz

Handelt es sich um einen herkömmlichen, unterstrichenen Zementputz, so können Sie das Nortech Reinigergel problemlos einsetzen.

Tragen Sie das Reinigergel mit einem Pinsel gleichmässig auf die Graffitifarbe auf und massieren Sie es mit kreisenden Bewegungen solange ein, bis sich die Farbe löst.

Nehmen Sie jetzt eine Bürste oder einen Schrubber und arbeiten Sie die Fläche vorsichtig nach.

Achten Sie bitte vor Beginn der Arbeit darauf, ob der Putz stark sandet. Das können Sie leicht feststellen, wenn Sie mit den Fingern am Putz kratzen und sich der Sand löst. In diesem Fall sollten Sie nicht mit einer harten Bürste arbeiten.

Nachdem das Nortech Reinigergel sich mit der Graffitifarbe zu einem farbigen Brei vermischt hat, wischen sie diesen bitte mit einem Lappen ab.

Zum Schluss wird der verbleibende Rest mit reichlich Wasser und einer Bürste bzw. einem Handfeger, wenn vorhanden mit einem Hochdruckreiniger abgewaschen.

Sollten noch Restschatten vorhanden sein, wiederholen Sie den Vorgang, nachdem die Wand vollständig abgetrocknet ist.

Sollte nach der Reinigung die betroffene Putzfläche sauberer sein als die umgebende, sollten Sie durch Abwaschen mit einer Wasser-Spülmittel-Lösung von der Graffitifläche aus egalisieren.

Mit Fassadenfarbe gestrichener Zementputz

Haben Sie ein Graffiti auf mit Fassadenfarbe gestrichenem Zementputz, so gilt es 3 Dinge zu beachten:

  • ist die Fassadenfarbe schon alt und gut ausgetrocknet?
  • ist die Fassadenfarbe dick aufgetragen?
  • ist die Fassadenfarbe stabil oder werden Ihre Finger farbig, wenn Sie darüber gehen?

Das Nortech Reinigergel löst Farben auf – leider auch Ihre Fassadenfarbe.

Ist Ihre Fassadenfarbe noch recht neu oder nur dünn aufgetragen, wird sich mit dem Graffiti auch die Fassadenfarbe lösen. Sie müssen dann leider neu streichen.

Trotzdem sollten Sie das Graffiti entfernen, denn die Lösungsmittel der Graffitifarben lassen das Graffiti bald wieder durchscheinen oder die Fassadenfarbe wird von der glatten Lackfläche durch den Regen wieder abgewaschen.

Ist Ihre Fassadenfarbe schon einige Jahre durchgetrocknet und genügend dick, haben Sie gute Chancen, das Graffiti mit dem Nortech Reinigergel zu entfernen.

Dabei gehen Sie bitte folgendermassen vor:

Machen Sie unterhalb des Graffiti oder Tags (Schriftzug) die Fassade gut nass, und halten sie auch nass, damit ggf. beim abwaschen herunterlaufendes Reiniger-Gel mit der gelösten Farbe nicht in den sauberen Putz eindringt.
Aus diesem Grunde sollten sie auch die folgende Reinigung von unten nach oben beginnen.

Dann streichen Sie mit dem Nortech Reinigergel eine kleine Fläche, zunächst ein paar Quadratzentimeter ein und stossen mit einem kurzen Pinsel oder einer kleinen, weichen Büste die Farbe an, so dass der Reiniger einwirken kann.
Das Nortech Reinigergel wird dann die Farbe anlösen.
Sobald sie merken, dass auch Fassadenfarbe angelöst wird, der Pinsel verfärbt sich dann in diesem Farbton, waschen Sie die Fläche z.B. mit einem Malerquast oder einem Schwamm mit viel Wasser gut ab. Damit neutralisieren Sie das Reiniger-Gel und es verliert seine Wirkung.
Wenn die Fassadenfarbe dick genug ist, können Sie auf diese Weise ganz vorsichtig die Sprayfarbe entfernen.
Wir empfehlen für kleinere Graffiti oder Tags das Nortech Reinigergel in der Sprühflasche, da es ebenso tief in die Putzstruktur eindringt wie das Graffitispray.

Mit der zweiten und dritten kleinen Fläche werden Sie weitere Routine bekommen und können dann selbst entscheiden ob Sie sich grössere Flächen zutrauen können.
Wenn Sie z.B. eine sehr gute Acrylatfarbe auf Ihrem Putz haben, wird dieses Verfahren sehr gut gehen. Ist es eine einfache
Dispersionsfarbe, dann müssen Sie vorsichtig und in kleinen Schritten vorgehen.

Sollten nach dem ersten Reinigungsgang noch Schatten bleiben, lassen Sie die Fläche antrocknen und wiederholen Sie den Vorgang. Da dann weniger Graffitifarbe anzulösen ist, werden Sie immer genauer dosieren können.
Oft ist der Schatten nach dem Antrocknen aus etwas größerer Entfernung gar nicht mehr zu sehen.
Dann empfehlen wir aufzuhören, denn bei einer ungeschützten Fläche ist die Reinigung immer ein Kompromiss zwischen Graffitientfernung und Farbabtrag.

Je nach Art und Alter Ihrer Fassadenfarbe kann es sein, dass nach der Graffitientfernung die Fassadenfläche, auf der das Graffiti war, sauberer aussieht als die umgebende Fläche.
Denn durch das Reinigergel wird auch verwitterte oder durch den üblichen Umweltschmutz vergraute Farbe gereinigt.
Dann sollten Sie versuchen, die Fläche grossflächig mit etwas Spülmitte versetzt abzuwaschen und von der Reinigungsstelle weg egalisieren.

Verbleibt dann immer noch eine große Farbdifferenz, sollten Sie etwas Nortech Reinigergel oder Spray auf den Quast geben und von der Entfernungsstelle nach aussen vorsichtig verstreichen. Dann bitte schnell abwaschen, so dass Sie auf diese Weise mit dem Reiniger “chemisch” egalisieren.

Wieviel Reinigergel benötigen Sie?

Je nach Putzstruktur brauchen Sie zwischen 200 gr. und 300 gr / qm.
Bedenken Sie bitte, dass Sie eventuell 2mal reinigen müssen.
Das Reinigergel ist in der geschlossenen Dose nahezu unbeschränkt haltbar.

bis zu 1 qm wir empfehlen Ihnen die 500 ml Dose
2 bis 5 qm wir empfehlen Ihnen die 1000 ml Dose
5 bis 10 qm wir empfehlen Ihnen die errechnete Menge 1000 ml Dosen
10 bis 20 qm wir empfehlen Ihnen die 5 Ltr. Dose
über 20 qm wir empfehlen Ihnen die 10 Ltr. Dose

Graffitientfernung, auch wenn sie so einfach ist wie mit dem Nortech Reinigergel ist immer eine Belastung für Ihre Wand.
Wir empfehlen daher anschliessend oder besser noch vor einer Graffiti-Attacke die Wand mit einem Schutzsystem zu versehen.

Bestens bewährt hat sich wegen der leichten Verarbeitung das Nortech Aqua temporär, ein Graffitischutz auf Mikrowachsbasis, der einfach mit der Fassadenrolle aufgetragen wird.

Die geeigneten Produkte zur Graffiti-Entfernung von Putz finden Sie in unserem Shop auf http://www.Graffiti-Bremse.de